Organe / Fachausschüsse

 

Die Organe des Verbandes sind:

1.  die Mitgliederversammlung,

2.  das Präsidium,

3.  die Geschäftsführung.

 

Die ordentliche Mitgliederversammlung ist das wichtigste Organ des Verbandes. Sie findet alljährlich statt. Die Mitgliederversammlung wählt den Präsidenten, den Vizepräsidenten, die Beisitzer des Präsidiums sowie die Kassenprüfer und bestätigt die Ausschussmitglieder. Weitere Aufgaben der Mitgliederversammlung sind dem § 10 der Satzung des ITGA Hessen zu entnehmen. Die Mitglieder ohne Tarifbindung haben bei verbandstarifpolitischen Themen keine Teilnahme- und Mitwirkungsrechte.

Das Präsidium ist zuständig für alle Fragen, soweit nicht die Zuständigkeit der Mitgliederversammlung gegeben ist. Die Mitglieder des Präsidiums werden von der Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit auf drei Jahre gewählt.

Der Geschäftsführer wird vom Präsidium bestellt und ist u.a. zuständig für die Erledigung der laufenden Geschäfte des Verbandes. Er vertritt den Verband in allen Geschäftsangelegenheiten soweit der Präsident sich die Vertretung nicht selbst vorbehält. Der Geschäftsführer ist der Leiter der Geschäftsstelle; er gilt als der Vertrauensmann der Mitglieder und nimmt an allen Sitzungen der Verbandsgremien mit beratender Stimme teil.

Die Fachausschüsse des Verbandes sind:

Die Organe und Fachausschüsse des Verbandes werden von den Mitgliedsbetrieben besetzt.

Der Tarifausschuss darf nur durch Mitglieder mit Tarifbindung besetzt werden.

Durch Teilnahme an der Mitgliederversammlung oder Mitwirkung in den Gremien des Verbandes haben alle Mitgliedsbetriebe die Möglichkeit, die Verbandspolitik und die konkrete Ausgestaltung der Verbandstätigkeit mitzugestalten. Der ITGA Hessen begrüßt es ausdrücklich, wenn viele Mitgliedsbetriebe sich engagieren und dadurch eine erfolgreiche Verbandsarbeit mitgestalten.

 

Satzung

 

Die aktuelle Satzung können Sie hier herunterladen:

Satzung downloaden